Terminvorschau: Lesung und Schreibwettbewerb

 

Das Literaturfest Meißen naht mit großen Schritten, und ich freue mich sehr darauf, auch diesmal mit dabei sein zu dürfen. Wer meine Lesungen gern besuchen möchte – und dazu seid Ihr alle herzlich eingeladen – der findet mich dieses Jahr auf der Albrechtsburg zu Meißen. Dort lese ich am Samstag, dem 11. Juni 2016, in der kleinen Tafelstube, die natürlich ausgeschildert ist.

 

Um 21.30 Uhr ist Beginn. Zusammen mit "Thaddäus von Grimm", dem Protagonisten meines letzten Romans, bereisen wir den Orient des frühen 20. Jahrhunderts und lassen uns von den Düften und Gerüchen eines morgenländischen Basars verzaubern. Dort erwarten uns bereits schlagfertige Händler, wundervolle Handarbeiten sowie einer der berühmtesten griechischen Dichter des damaligen Arabien.

 

Anschließend wird es gruselig: Ab 22 Uhr lese ich aus einer noch unveröffentlichten Geschichte. Diesmal führt uns unsere Reise in den hohen Nordwesten Kanadas zur Goldgräberzeit, wo ein rätselhafter Fund seine Besitzer zu verfluchen scheint. Doch dem "Lockruf des Goldes" scheint trotz alledem keiner widerstehen zu können.

 

Beide Geschichten sind dem diesjährigen Motto des Meißner Literaturfests gewidmet; nämlich "Zwischen den Welten – Geschichten aus nah und fern". Wer von Euch ebenfalls gern schreibt und etwas zu diesem Motto beitragen möchte, dem bietet sich bis zum 13. Mai dazu noch Gelegenheit. Unterstützt von der Sächsischen Bildungsagentur sowie der Sparkasse Meißen rufen die Veranstalter nämlich zum kreativen Schreibwettbewerb auf. Den Gewinnern winken sowohl öffentliche Lesungen als auch attraktive Preise.

 

Die genauen Teilnahmebedingungen erfahrt Ihr auf der Homepage des Literaturfests:

 

http://literaturfest-meissen.de/index.php/schreibwettbewerb.html

 

So viel von mir für diese Woche und auf bald!

Genießt das schöne Wochenende und bestenfalls mit einem guten Buch.

:-)

 

Bilder: Literaturfest 2015; mit freundlicher Genehmigung von Kerstin Fiedler; kleine Tafelstube, Albrechtsburg; Schlösserland Sachsen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0